Oberlin Lebenswelten  |  Aktuelles

Unterstützung für unsere Assistenzagentur

Karin Schulz und Simone Layes aus Berlin haben gemeinsam mit ihrer Gemeinde 50 selbstgenähte Stoffmasken produziert und persönlich an Deborah Knoblau, Teamleiterin unserer Assistenzagentur, übergeben.

Unsere tägliche Arbeit ist den beiden Spenderinnen gut bekannt, denn jedes Jahr im Dezember lädt ihre Kirchengemeinde zum Adventssingen in die Oberlinkirche ein. So entstand die Idee, uns zu unterstützen – und helfende Hände wurden schnell gefunden.

Unsere Assistenzagentur der Oberlin Lebenswelten bietet Hilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Beeinträchtigungen in verschiedenen Bereichen des Lebens. 80 persönliche Assistentinnen und Assistenten unterstützen derzeit etwa 100 Menschen mit Behinderungen, bspw. mit Autismus-Spektrum-Störung, in Potsdam und Umgebung bei allen Tätigkeiten des Alltags, damit sie ein selbstbestimmtes Leben führen können: Zum Beispiel beim Schulbesuch, bei Behördengängen oder Arztbesuchen, bei der Arbeit oder auch bei Freizeit-Aktivitäten.
 
Die Corona-Pandemie hat auch uns vor besondere Herausforderungen gestellt: Die Verunsicherungen bei vielen Klienten war groß – vieles mussten wir genau erklären, Strukturen umstellen und unsere Hilfe anpassen. Einen Teil der Hilfen konnten wir auf alternative Kommunikationswege wie, zum Beispiel Videotelefonie, umstellen. Aber natürlich sind unsere Mitarbeitenden auch unter strengen hygienischen Schutzmaßnahmen im persönlichen Kontakt. Hier werden die Stoffmasken dringend gebraucht, um sich und andere zu schützen! Sie kommen täglich zum Einsatz. Vielen DANK deshalb für die fleißige Arbeit!

Pressestelle Oberlinhaus