Eine ältere Dame im Rollstuhl wird von einer Ärztin begrüßt

Ausbildung zur Pflegefachkraft

Die Ausbildung zur Pflegefachkraft verbindet die verschiedenen Ausbildungsgänge der Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege zu einem einzigartigen Beruf. Hiermit können Sie später in ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen tätig werden.

Theoretische und Praktische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung umfasst 2.100 Unterrichtsstunden und wird in mehrwöchigen Blöcken gegliedert. Die Grundlage hierfür stellt ein wissenschaftlich begründetes und anerkanntes Curriculum dar, welches sich an den bildungspolitischen Vorgaben des neuen Pflegeberufsgesetzes orientiert. Sie erwerben fachliche und methodische Kompetenzen und erproben sich im handlungsorientierten Unterricht. Darüber hinaus werden sozial-kommunikative Kompetenzen entwickelt.

Die praktische Ausbildung umfasst 2.500 Unterrichtsstunden und findet ebenfalls in Blockwochen statt. Hier erlernen Sie die Pflege von Menschen jeden Alters. Dabei werden Sie von erfahrenen und pädagogisch geschulten Praxisanleitern sowie von Lehrkräften der Pflegeschule begleitet. Ein besonderer Höhepunkt in Ihrer Ausbildungszeit sind Projekte, bei dem die Auszubildenden nach Anleitung einmal einen echten Stationsbetrieb managen.

Ihre Perspektiven nach der Ausbildung

Nach Abschluss der Ausbildung sind Sie Expertin und Experte für den Gesundheitszustand Menschen jeden Alters in sämtlichen Pflegebereichen. So können Sie im Laufe Ihres Berufslebens in vielen Arbeitsbereichen interessante Erfahrungen sammeln und mit allen Altersgruppen arbeiten. Als Pflegefachkräfte können Sie Pflegeprozesse eigenverantwortlich planen, durchführen und evaluieren.

Warum sollten Sie Ihre Ausbildung bei uns beginnen?

  • Anleitung durch erfahrene Lehrkräften der Pflegeschule
  • pädagogisch geschulte Praxisanleiter
  • enge Verzahnung von Theorie & Praxis
  • im Mittelpunkt steht der handlungsorientierte Unterricht
  • integrierte Deutsch-Lernwerkstatt und besondere Hilfsangebote für Menschen mit Unterstützungsbedarfen
  • ruhige Lernumgebung in modern ausgestatteten Lehrräumen
  • ein grüner Campus mit Bus- und S-Bahnanbindung
  • eine achtsame Ausbildungskultur, in der Empathie und Einfühlungsvermögen an oberster Stelle stehen
  • Lernen an einer inklusiven Beruflichen Schule

Voraussetzungen:

  • mindestens der mittlere Schulabschluss oder
  • die einfache Bildungsreife und eine zweijährige erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder eine abgeschlossene landesrechtlich anerkannte Ausbildung in der Pflegehilfe von mindestens einjähriger Dauer sowie
  • die gesundheitliche Eignung für den Beruf

Ausbildungsdauer:

  • Pflegefachmann (m/w/d) - 3 Jahre

Termine:

  • Ausbildungsbeginn: 01.10.2020

Kosten/Fördermöglichkeiten:

  • Keine -Kosten
  • Berechtigung zum Jahres-Azubi-Tickets im VBB

Vergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.175 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.250 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.350 €

Unsere Ausbildungspartner der Praxis

Die Oberlinklinik als die orthopädische Fachklinik in Potsdam Babelsberg mit langjähriger fachlicher Expertise und 300 Mitarbeitenden

www.oberlin-klinik.de

Mit dem Alexianer St. Josefs-Krankenhaus in Potsdam haben wir einen vielseitigen, hochprofessionellen und weithin anerkannten Kooperationspartner mit insgesamt 550 Mitarbeitenden in verschiedenen Fachabteilungen, u.a. Chirurgie, Innere Medizin, Kardiologie, Onkologie, Neurologie und Frauenheilkunde, Intensivmedizin und Rettungsstelle gefunden.  

www.alexianer-potsdam.de

Ihr Ansprechpartner

Sekretariat Oberlin Berufliche Schulen